Der ultimative Tipp für Singles die den Winter genießen wollen ist nach-wie-vor die Region rund um Kitzbühel. Seit mehr als hundert Jahren kommen Gäste in die Kitzbüheler Alpen zum Ski fahren aber auch zum Relaxen, Ausspannen und Feiern. Die Region rund um Kitzbühel hat sich in dieser Zeit zu einer der größten Skigebiete der Welt entwickelt.

Die Seilbahnen und Lifte sind topmodern. Ihren Charme hat die Skiregion sich über die Jahrzehnte behalten und besticht mit romantischen Dörfern, den traumhaft schönen Talschaften, den urigen Hütten und natürlich von den verschneiten Bergen. Und die kann man, so wie auch das gute Essen, auch ganz ohne Skier genießen.

Gerade bei Singles sind die Kitzbüheler Alpen für einen Kurzurlaub aber auch für einen Tagesausflug oder ein verlängertes Wochenende sehr beliebt, denn der Reiz den die romantisch-verschneite Berge ausstrahlen erliegt man gerne und genießt sündhaft gute Tiroler Köstlichkeiten in den unzähligen Hütten und Gastronomiebetrieben wo niemand lange alleine sitzt und schnell Anschluß an kontaktfreudige Menschen findet.

Natürlich zählt Skifahren und Snowboarden in den Kitzbüheler Alpen zum absoluten Wintersport-Hochgenuss denn die Kitzbüheler Alpen zählen zu den größten, schneesichersten und abwechslungsreichsten Skigebieten der Welt. Es muss ja nicht eine Abfahrt auf der legendären Streif dem Highlight der Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel sein, 359 modernste Seilbahnen und Lifte bringen Sie direkt zu den zehn interessanten Skigebieten von Tirol bis Salzburg. Für alle die sich im Winter bewegen wollen aber die Aktion nicht mehr brauchen ermöglichen die weiten, freien Täler in den Kitzbüheler Alpen Langlaufen mit herrlichem Weitblick ohne schwierige Steigungen. An zahlreichen Punkten können Sie in das 580 km lange Netz aus Skating- und klassischen Langlaufloipen einsteigen.

Auch ohne Ski, Snowboard oder Langlaufski kann man unvergesslich-gemütliche Stunden und prickelnde Momente in der frischen Winterluft genießen zum Beispiel bei einer Schneeschuhwanderung im frischen Schnee. Es lohnt sich die schneebedeckte Bergwelt abseits der geräumten Winterwanderwege zu erkunden. Unbeschreiblich romantisch ist natürlich auch eine Fackelwanderung durch die kalte Winternacht.