Ein paar Klicks zum Glück: Bei der Partnersuche im Internet versprechen Online-Partnerbörsen den Singles oftmals schnellen Erfolg.

Fast jede dritte Beziehung beginnt im Internet

Früher musste man bei der Suche nach einer neuen Partnerschaft nächtelang ausgehen oder sich im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz umsehen – ganz klassisch konnte man auch eine eine Zeitungsannonce aufgeben oder einen Partnervermittler einschalten. Heute lernt man sich online kennen – ohne Vermittler, ohne Freunde die einem irgendjemanden „empfehlen“ einfach und umkompliziert von zu Hause aus.

Bildquelle: Benjamin Thorn / pixelio.de

Diese Online-Partnerbörsen sind Portale, die Menschen auf Partnersuche einen Raum zum Kennenlernen und zum Austausch bieten. Singles erstellen sich dort ein (aussagefähiges) Profil mit persönlichen Ansichten, Wünschen und oftmals auch Bildern, um sich den anderen Singles vorzustellen. Wem das Profil gefällt, kann eine Anfrage, Herzen oder sonstige interaktive Kommunikation versenden.

Lügen und Fakes in Online-Partnerbörsen

Viele Portale erleichtern Singles wirklich die Suche nach einem neuen Partner. Sie schlagen oftmals mögliche Partner vor, mit denen viele Übereinstimmungen in Interessen und Hobbys bestehen. Viele seriöse Portale wie u.a. die Erfahrungen bei Parship zeigen bieten hierfür auch Fragebögen an die mit Psychologen zusammen entwickelt wurden – diese psychologischen Tests bieten über eine spezielle Auswertung weitere Ansätze für Gemeinsamkeiten. Natürlich können solche psychologischen Tests nur funktionieren wenn der Befragte bei der Wahrheit bleibt, denn die Tests können solche Falschangaben auch schnell rausfiltern. Viele Partnerbörsen bieten zudem auch die möglichkeit des Fake-Checks an – hierbei wird das Profil-Foto mit dem des Personalausweises verglichen um zu vermeiden dass die Person auf dem Bild jemand anderes ist, wie die Person der man schreibt.

Erstes Date: In der Öffentlichkeit, nicht Zuhause

Geht es schließlich an das erste reale Treffen wird vielen Singles schnell mulmig.  Das Singleportal http://partnersuche.cc/ empfiehlt als Treffpunkt einen neutralen Ort in der Öffentlichkeit zu wählen und das erste Date zeitlich auch so anzulegen dass beiden Singles die Möglichkeit gegeben wird sich schnell wieder voneinander zu lösen. An einem öffentlichen Platz wie einem Cafe, einer Bar oder einem Restaurant ist man relativ sicher und kann im Falle eines Falles immer noch schnell den Rückzieher machen.

Online-Dating: Flirten ist überall möglich

Interessant sind die Online-Datingbörsen natürlich auch für Berufstätige, die sonst wenig Zeit fürs Flirten haben. Flirten ist online jederzeit und fast überall möglich – die Online-Partnerbörsen bieten schicke Apps für die Smartphones und selbst wenn man zuhause im Jogginganzug vor dem PC sitzt und online auf Partnersuche geht, kann sich daraus noch eine Partnerschaft fürs Leben entwickeln.