Viele Frauen geben unsagbar viel Geld für Ihre Sportart aus. Denn die vielen Vereine, Fitnessstudios und Kurse kosten monatlich oftmals nicht gerade wenig Geld. Dabei könnte man es so günstig und trotzdem effektiv haben. Joggen zum Beispiel ist eine Sportart, die kaum etwas kostet. Man kann seine Zeit flexibel einteilen und muss nicht erst weite Strecken mit dem Auto zurücklegen.

Wie wird Frau zum Jogger?

Den inneren Schweinehund erstmals zu überwinden ist oft schwer. Viele versuchen es einmal mit dem Joggen, merken, dass die Kondition gleich null ist und schon nach wenigen Metern der Kreislauf schlapp macht und schon ist der Vorsatz, endlich mehr Sport zu machen auch schon wieder über den Haufen geworfen. Dabei ist aller Anfang schwer. Auch beim Joggen. Als Anfängerin sollten Sie Ihren Muskeln, Sehnen und Gelenken erstmals Zeit lassen, sich daran zu gewöhnen. Deswegen laufen Sie am Anfang 8 Mal 2 Minuten und legen dazwischen 1 Minuten Gehpause ein.

Die Laufphase sollten Sie mit jedem Mal steigern, bis Sie nach ca. 6 Wochen eine halbe Stunde durchlaufen können, ohne zwischendurch langsamer zu werden. Das Laufpensum sollte dann bei jedem Mal Joggen um 5 Minuten erhöht werden, sodass man nach weiteren 6 Wochen 1 Stunde am Stück laufen kann.

Die richtige Sportbekleidung für Damen

Wichtig ist, dass Sie zum Laufen die richtige Sportbekleidung tragen. Bevor Sie sich sportlich einkleiden, sollten Sie bei der Wahl der Sportbekleidung unbedingt darauf achten, dass diese eine gute Passform hat, bequem sitzt und nicht einschnürt. Darüber hinaus sollte die Sportkleidung atmungsaktiv sein. Ebenfalls sollten Sie beim Jogging einen Sport BH tragen. Dieser ist extra für sportliche Aktivitäten gemacht und Frau sollte wenigstens einen in ihrem Schrank haben.

Beim Jogging auf den Sitz der Kleidung achten!

Der Sitz und die Passform ist äußerst wichtig und nicht wenige Frauen begehen beim Kauf große Fehler, indem Sie zu kleine oder zu große Sport BHs kaufen, die dann nicht richtig sitzen und beim Ausüben des Sports nicht wirklich effizient sind. Lassen Sie sich also unbedingt im Fachhandel von einem kompetenten Verkäufer hinsichtlich der Passform beraten. Auch bei der Auswahl der richtigen Laufschuhe sollten Sie sich vorher ausführlich im Internet oder im Fachhandel informieren. Denn ein guter Laufschuh für Damen ist gleich die halbe Miete, wenn es ums gesunde Laufen geht. Auch wenn richtig gute Laufschuhe etwas teurer sind, so werden Sie länger Freude damit haben und Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.