München hat das ganze Jahr seinen Reiz, und Singles macht die Isarmetropole im Sommer einfach viel Spass – denn man kann fast im Minutentakt Neues und neue Leuten erleben und kennenlernen, aber auch einfach mal alleine für sich zur Ruhe kommen um dann ein paar Minuten später wieder in das turbulente Leben der Stadt einzutauchen oder das Nachtleben bis in den frühen Morgen genießen.

Keine deutsche Stadt hat bei Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad ein ähnliches Flair wie München und vielleicht leben auch deshalb so viele Singles in München weil dieser fast schon mediterane Flair für viele bereits einen Kurzurlaub in südlichere Gefilde darstellt.

Egal ob sie in der Leopoldstrasse in einem Strassencafe sitzen wie es schon der legendäre Helmut Fischer in der Serie „Monaco Franze“ getan hat und für welches er sogar ein Denkmal bekommen hat, und die Leute die an Ihnen vorbeischlendern auf sich wirken lassen, oder bei einer kühlen Maß im Seehaus im Englischen Garten – ob sie die Biergarten-Kultur von München am Chinesischen Turm, im Augustiner Keller in der Arnulfstrasse oder dem Hirschgarten erleben wollen – als Single sind sie nicht lange alleine!

Suchen sie sich einfach einen Platz an einem Tisch aus – als Single können sie sich fast überall hinsetzen, und selbst wenn sie alleine an einem Tisch sitzen, werden sich schon bald andere Menschen um sie gesellen, und die Gespräche werden sich finden.

Der Münchner ist zunächst mal vorsichtig, aber auch neugierig, und so wird es nicht lange dauern bis sie natürlich erklären müssen bzw. dürfen warum sie alleine (hier) sind…

Wer mit Biergarten und Straßencafe nicht warm wird, und sich lieber sportlich betätigt kann JEDEN Montag abend an der Bladenight mit Innline-Skates mitfahren. Hier treffen sich bis zu 10.000 Innlineskate begeisterte die gemeinsam ihrem Freizeithobby fröhen und gemeinsam über die abgesperrten Straßen Münchens zu cruisen. Die Mountainbiker finden sich an den Isartrails vom Flaucher flussaufwärts und auch da werden sie nicht lange alleine fahren – außer sie wollen es!

Wer seinen Urlaub „zuhause“ verbringt den zieht es vielleicht an einen der unzähligen Münchner Badeseen oder sogar, verbunden mit einer kleinen Radttour an die umliegenden Münchner Seen in den benachbarten Landkreisen wie dem Starnberger See, dem Ammersee oder auch dem Wörthsee.

Sollten sie Spaß an bayrischen Brauchtum haben und eine Tracht besitzen, dann können sie auch auf eines der vielen Wald- und Seefeste rund um den Tegernsee fahren – sogar öffentlich mit der Bayrischen Oberlandbahn – oder Anfang August auf das Dachauer Volksfest, oder Mitte August auf das Straubinger Gäubodenfest. Beide Feste gelten bei den Münchnern als „Generalprobe“ für die dann vier Wochen später stattfindende Wiesn, das Oktoberfest in München.

Die meisten Parties in der Stadt finden bei gutem Wetter sowieso bis spät in die Nacht im Freien statt und die Partylocations: Pacha, Hearts, Crowns Club, P1 und H’ugo haben gerade für diesen Zweck toll angelegte Aussenbereiche die sogar noch mit Heizstrahlern an kühleren Tagen „angeheizt“ werden können.

Spätestens im August, wenn München „Urlaub“ hat und viele Münchner in südlichere Urlaubsländer verweilen ist die für eine Großstadt typische Hektik komplett verschwunden und es herrscht ein Feeling in der Stadt wie man es nur von weit südlicheren Städten um die Mittagszeit kennt.

Man muss also als Münchner Single im Sommer nicht unbedingt wegfahren bzw. wegfliegen, denn die Stadt bietet gerade um diese Jahreszeit unzählige Möglichkeiten seine Freizeit zu verbringen und vielleicht sogar den Partner fürs Leben kennen zu lernen der sich auch von dieser Stadt angezogen fühlt und deshalb seinen Urlaub auch in München verbringt.