Das erste Date… – und damit verbunden die Frage aller Fragen für das erste Date:

Wohin beim ersten Date – wo soll das Date stattfinden? Denn nicht zuletzt ist die „richtige“ Auswahl der Location für den Verlauf des Treffens mitentscheidend um aus dem ersten Treffen mehr werden zu lassen – und zwar so dass sich beide beim ersten Date wohl fühlen…

Fangen wir zunächst mit den beiden „Klassikern“ an:

Das Restaurant

Bei einem guten Essen, eventuell mit einem Gläschen Wein, lässt es sich in angenehmer Atmosphäre entspannt plaudern und erfährt viel Informatives vom anderen an einem „neutralen“ Ort. Natürlich sollte bei der Wahl des Restaurants beachtet werden, dass das Lokal nicht zu voll ist und nicht nur ein Essensthema beherrscht, denn man will sich ja entspannt unterhalten und nicht anschreien und für einen Vegetarierer ist ein Steak-House eher ungeeignet.

Die Bar

Bei einem Getränk lässt es sich ungezwungen plaudern und das erste Date auch schnell wieder beenden, sollte die Chemie zwischen einander doch nicht passen – denn während sie im Restaurant bis nach dem Essen warten müssen, können sie vielleicht schon nach dem ersten Drink die Reißleine ziehen, oder aber auch die nächste Runde einleiten und tiefer ins Gespräch stürzen.

Das Kino

Nur wenn Sie und Ihr Date absolute Kineasten sind ist das Kino der richtige Ort fürs erste Date. Denn während man sich vor uns nach einem Film prima unterhalten kann, ist während des Kinofilms eher Ruhe angesagt und beide konzentrieren sich auf die Story auf der Leinwand und somit weniger auf die des Gegenübers – bzw. im Kinosaal des Sitznachbars.

Der Park

Unbeschwertes Kennenlernen beim Spazierengehen ist natürlich immer wieder eine gern genommene Alternative, nicht nur bei Menschen mit Hunden – denn egal ob Winter oder Sommer – ein gemeinsamer Spaziergang im Park kann quasi die Vorstufe zum späteren Date sein, wenn man nach dem Spaziergang dann gemeinsam in einen Biergarten oder ein Cafe geht um weiter zu plaudern.

Die eigene Wohnung

Am meisten diskutiert beim „optimalen Ort fürs erste Date“ ist und bleibt die eigene Wohnung – und man sollte sicherlich zunächst gut abwägen ob man sein Date gleich beim ersten Date in die eigene Wohnung, also quasi ins Allerheiligste lässt – denn durch den Zugang zur Wohnung wird die Anonymität aufgegeben. Oftmals fühlt man sich allerdings in den eigenen vier Wänden besonders sicher und natürlich selbstbewusst und somit wird es einfacher sich gegenüber der neuen Bekanntschaft von der besten Seite zu präsentieren. Sie können ja z.B. gemeinsam miteinander kochen – so hat man sofort ein gemeinsames Thema, aber auch bei einem guten Wein kann man auf der eigenen Couch gut und lange plaudern und den anderen kennenlernen. Sollte dann noch Hunger aufkommen kann man auch kurzfristig bei lieferando.de bestellen wenn der eigene Kühlschrankinhalt nicht auf Besuch eingestellt ist.

Wohin sie mit der neuen Bekanntschaft auch gehen bzw. treffen, es ist nur ein erster Baustein auf dem Weg, sich näher kennenzulernen. Wichtig ist, dass sich beide mit der Wahl des Ortes wohlfühlen.