DoFollow: Ab sofort bei uns! Wir stellen unsere Blogs auf DoFollow um!

Singleaktiv stellt auf DoFollow umUnsere Seiten sollen leben, wir wollen den direkten Kontakt mit den Lesern und wir wollen Diskussionen – konstruktiv, fair und themenorientiert!

Deswegen haben wir uns entschlossen sämtliche Kommentarfunktionen auf www.singleaktiv.de sowie dem Blog unter www.blog.singleaktiv.de und den Testberichte-Blog unter www.testbericht.singleaktiv.de ab sofort auf „dofollow“ zu setzen – dass heisst dass jeder (!) Kommentar der sinnvoll und themenorientiert gepostet wird, als Geschenk von uns einen DoFollow-Link erhält. Wir finden dies fair – denn wir bekommen etwas und geben etwas weiter!

Oftmals wird versucht, durch häufige Platzierung von Links in den Kommentaren auf beworbenen Webseiten zu verlinken bzw. die Linkpopularität oder den PageRank-Wert zu erhöhen und dadurch die Position ihrer Website innerhalb der Suchergebnisse bei Suchmaschinen zu verbessern.

Was ist ein NoFollow Link:

Da diese Form von Kommentaren oftmals unerwünscht sind, wird an vielen Orten, an denen Besucher Links hinzufügen können, zu allen Links automatisch das target="nofollow"-Attribut hinzugefügt. Die so markierten Links werden auch als NoFollow Link bezeichnet und von den Suchmaschinen dann nicht zur Berechnung der Linkpopularität herangezogen.

doFollowEin DoFollow Link ist auch ein normaler Link. Dieser gibt an die Zielseite für das Ranking wichtige Eigenschaften weiter, wodurch die Zielseite von dem externen Link profitiert. Solche Links – abhängig von der Anzahl – können Ihre Website in Suchmaschinen sehr stark pushen und das Ranking optimieren.

Wir haben mit verschiedenen Modulen vorgesorgt dass “richtige” Kommentare von sogenannten Suchmaschinen-Spammer Kommentaren selektiert werden – und überprüfen natürlich auch per Sichtkontrolle die jeweiligen Kommentare – sie können sich also sicher sein, dass ein Kommentar wie “Toller Artikel, gefällt mir” sicherlich keinen DoFollow-Link erhalten wird – da dies gegen unsere Kommentare-Ethik eklatant verstößt.

Wenn Sie weitere Fragen haben zum Linkaufbau zu Kommentaren oder zur Linkpopularität von Singleaktiv.de haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne per email unter: marketing@singleaktiv.de zur Verfügung.

18 Responses

  1. Webdesign Köln

    Das finde ich gut. Hier in Deutschland wird mit dem Linkgeiz sehr übertrieben.
    Ich habe meine beiden Blogs auch auf dofollow umgestellt.

    Antworten
  2. Dom

    Prima ;) ich habe auch alle meine Bloggs auf dofollow. Ja Linkgeiz ist einerseits nervig, andereseits nerven aber auch oft mal die Spammer, dafür hab ich dann aber Antispam Bee ;)

    LG Dom

    Antworten
  3. Tanja

    Ja, ich finde es gut, dass es immer mehr Webseitenbetrieber gibt, die auf Do-follow umstellen. Teilweise habe ich meine Blogs auch auf do-follow umgestellt. Gehört sich schließlich so. ;-)

    Antworten
  4. Frank

    Hey, dann würd ich mal sagen: Herzlich Willkommen in der DoFollow Szene!
    Auch einen Gruss an unseren Martin der einen grossen Beitrag zu DoFollow in der Szene geleistet hat

    Antworten
  5. Rene

    Finde es super, dass du auf Dofollow umgestellt hast.
    Auch deine Seite hat wirklich ein sehr sauberes und übersichtliches Layout.

    Ich seber überlege zur Zeit auf DoFollow umzustellen, warte jedoch erstmal ab, bis mein Blog ein wenig an Power gewinnt :-)

    Antworten
  6. Max

    Ich find es ebenfalls gut wenn immer mehr Blogs auf dofollow umstellen..seit 16. März steht ihr ja auch in unserer Dofollow Liste..

    Antworten
  7. Renet

    das mit dem nofollow ist was für feige SEO´s ..ein echter SEO der kann auch Seiten so beim Crawler hinstellen dass sie wichtig werden mit oder ohne Follow.Noch schlimmer finde ich die SEO´s die denken sie wären SEO´s ..die meisten sind Noobs und Anfänger ..vor allem die die nicht mal wissen was ein dofollow ist …

    Antworten
  8. Verena

    Sehr gute Entscheidung! Es gibt Strategische Gründe warum man einige Sachen auf NoFollow setzt, und es gibt auch Leute die nicht wissen das die Ausgehenden Links zB. durch Seo Plugins, vorallem bei WordPress, automatisch auf NoFollow gesetzt werden.
    Blogs leben auch irgendwo von Kommentaren und Diskussionen, DoFollow regen diese an.

    Antworten
  9. Blograt

    Gute Idee, bin dabei :) Können bei WordPress-Blogs durch eine Änderung im Adminbereich no-follow Kommentarlinks auf do-follow gestellt werden oder müssen Core-Files geändert werden?

    Grüsse,
    Mike

    Antworten
  10. Torben

    Wirklich eine tolle Idee.
    Damit werden die User doch auch noch ein wenig mehr gepusht auch zu schreiben und davon lebt ein Blog doch auch

    Antworten
  11. Sandra Müller

    Eigentlich unglaublich wie stark sich eine Umstellung auf “dofollow” auf die Kommentarfrequenz in verschiedenen Blogs auswirkt. Grundsätzlich kann man in diesem Zusammenhang von einer WinWin-Situation sprechen; Blogs erhalten Aufmerksamkeit und den Kommentatoren bietet sich ein Mehrwert in Form eines Links :)

    Antworten
  12. Lukas

    Ich finde es generell eine tolle Idee, seinen Blog auf Do Follow umzustellen, dadurch kommt aufjedenfall mehr traffic und Kommentare zustande.
    Es bleibt jetzt nur die Frage wie sich die Umstellung auf die Qualität der Kommentare auswirkt…?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.