Liebeskummer – Was hilft gegen Trennungsschmerzen

Allgemein » Liebeskummer – Was hilft gegen Trennungsschmerzen

Liebeskummer – Was hilft gegen Trennungsschmerzen

Was hilft bei Liebeskummer? Verlassen werden tut weh. Während der Partner, der gegangen ist mit einem neuen Leben beginnt, verzweifelt der Verlassene oftmals und kann sich von seinem gewohnten Leben nicht lösen. Das Ende der Beziehung verarbeiten und wieder positiv in die Zukunft blicken ist bei einer Trennung absolut wichtig. Doch was hilft gegen Trennungsschmerzen und Liebeskummer?

Was hilft gegen Trennungsschmerzen?

Den Ex aus dem eigenen Leben schaffen
Was für die meisten Verlassenen nach einer Trennung unmöglich erscheint, ist wichtig um den ersten Schritt in Sachen Neuanfang zu tätigen. Wer den ersten Schock des Liebes-Aus überwunden hat, sollte unbedingt alle Erinnerungen an die vergangene Liebe wegpacken um sich neu zu fokussieren. Um besser zu überwinden dass Schluss ist, werden Fotos, Liebesbriefe, Erinnerungen an die gemeinsame Zeit weggepackt, im besten Fall weggeworfen. Wichtig ist aber, dass der Verlassene die Erinnerungen an die verflossene Liebe nicht immer vor Augen hat. Wer unter Liebeskummer leidet oder nicht verstehen kann dass Schluss ist, sollte so schnell wie möglich alle Dinge verbannen, die an die gemeinsame Zeit zurück erinnern.

Der Trauer Raum lassen
Tränen gehören bei einem Beziehungsende dazu. Seinen Gefühlen freien Lauf lassen ist gut für die Seele und gehört zum Trennungsprozess dazu. Um sich wieder einer positiven Sicht hingeben zu können, muss der Trennungsschmerz zunächst hinaus gelassen werden. Nur wer seine Gefühle zeigen kann, fühlt sich nach der Trauerphase wieder frisch und kann sich danach ganz auf sich selbst und das neue Leben einstellen.
Also, traurige Lieder in den Player und der Trauer Raum lassen. Nach ein paar Tränen fühlt man sich dann auch schon wieder besser und befreiter.

Sich nicht Zuhause verstecken
Ein Fehler der oft von Menschen mit Liebeskummer gemacht wird, ist das einigeln. Dabei ist es gerade jetzt wichtig, dass der Verlassene sich nicht zuhause versteckt und den Gedanken an den ehemaligen Partner hingibt. Ein aktives Leben ist jetzt so wichtig um auf andere Gedanken zu kommen und wieder ein soziales Leben aufzubauen. Gerade Pärchen bleiben oftmals unter sich und vernachlässigen soziale Kontakte zu Freunden und Bekannten. Nach einer Trennung ist es wichtig, mit Vertrauten über das Erlebte zu sprechen und so abschließen zu können. Als Neu-Single sollte man daher die Zeit nutzen und wieder mehr Kontakt zu Freunden aufbauen. Außerdem lernt man dabei neue Leute kennen und vielleicht ist da auch schon ein neuert potentieller Partner dabei.

Sich nicht gehen lassen
Wer unter Trennungsschmerzen leidet, der sucht oft Trost in Schokolade, Eis oder Fast Food. Dabei kann das Ende einer Beziehung genau der Moment sein, wo wir uns wieder bewusst um uns selbst kümmern sollten. Aktiv werden und seinen Körper bewusst steuern, dass ist nach einem Beziehungsende wichtig. Sich die Zeit nehmen für Sport und gesunde Ernährung genießen, vielleicht eine neue Frisur oder Haarfarbe ausprobieren, dies kann ein guter Start in das neue Leben nach dem Ende der Beziehung sein. Mut zur Veränderung ist ein toller Booster fürs Ego, und wer sich selbst attraktiv findet, wirkt auch ganz anders auf seine Mitmenschen.

2017-01-27T09:34:43+00:00

Leave A Comment