Smart ebike – das erste Pedelec vom Autobauer

Single News » Auto & Mobilität » Smart ebike – das erste Pedelec vom Autobauer

Smart ebike – das erste Pedelec vom Autobauer

Sie sind der Meinung ein E-Bike – also ein Fahrrad mit Elektromotor zur Unterstützung ist nur was für ältere Menschen?

Smart zeigt Ihnen nun, daß ein E-Bike durchaus modern und jung sein kann – mit unkonventionellem Design im Stil der Marke Smart, stadtgerechter Funktionalität und einem hohen Technologieanspruch, der sich unter anderem im besonders effizienten und leistungsfähigen Antriebspaket dokumentiert, nimmt das brandneue smart ebike eine absolute Ausnahmestellung ein.

das Smart ebike: Effizienter und leistungsstarker Elektroantrieb

Der hohe Technologieanspruch von smart zeigt sich auch im effizienten und leistungsfähigen Antriebspaket. smart_ebikeAls so genanntes Pedelec (Pedal Electric Cycle) ist das smart ebike genau genommen ein Hybrid: Der Elektromotor, ein wartungsfreier Hinterradnabenmotor von BionX, schaltet sich zu, sobald der Fahrer – wie bei einem herkömmlichen Fahrrad – in die Pedale tritt. Die Muskelkraft wird über einen schmiermittelfreien, langlebigen und geräuscharmen Riemenantrieb zum Hinterrad übertragen, eine integrierte Dreigang-Nabenschaltung sorgt für komfortable Gangwechsel.
Wie viel Leistung der Elektromotor zur Unterstützung der Muskelkraft liefert, entscheidet der Fahrer eines smart ebike dabei per Knopfdruck am Lenker. Je nach Bedarf lassen sich vier Leistungsstufen abrufen, die vierte Stufe sorgt für maximalen Schub.

Akku mit 100 km Reichweite

Die Lithium-Ionen Batterie zählt mit 423 Wh zu den leistungsstärksten Akkus im Wettbewerbsumfeld. Sie konnte formschön in den Rahmen des smart ebike integriert werden. Aufgeladen werden kann die portable Batterie entweder an einer herkömmlichen Steckdose oder, noch ökonomisch und ökologisch vorteilhafter, während der Fahrt: Wird gebremst, wird der Radnabenmotor zum Generator. Die dabei gewonnene Bremsenergie wird in elektrische Energie umgewandelt – in der Fachsprache „Rekuperation“ genannt – und in der Lithium-Ionen Batterie des smart ebikes gespeichert.

Kinderleichte Bedienung und hohe Funktionalität

Unkomplizierte Bedienung, geringes Gewicht, vorbildliche Ergonomie und praxisgerechtes Stauraumkonzept tragen zum Fahrvergnügen des smart ebikes entscheidend bei. Toll ist auch die Konnektivität im dem Iphone – so kann diesen Smartphone sowohl als Tacho, als Navigationssystem als auch als Systemanzeigen-Display genutzt werden. Bei diesem Pedelec kombiniert das smart ebike den Komfort eines motorisierten Zweirads mit dem lässigen Handling eines Fahrrads: Man benötigt in EU-Ländern keinen Führerschein und kein Versicherungskennzeichen, da der Elektromotor bei einem Pedelec nur bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h den Vortrieb unterstützt.

Kompetente Partner aus der Zweiradbranche

smart hat das smart ebike designt und entwickelt, produziert wird es in enger Zusammenarbeit mit der E-Bike-Manufaktur GRACE in der Nähe von Berlin.

Absolute Top-Empfehlung für Stadt Singles

Wir empfehlen dieses ebike absolut für den täglichen Einsatz im Strassenjungle von München. In der Früh entspannt zur Arbeit radeln, als genervt im Stau zu stehen, und am Abend vielleicht ein bisschen den Kopf freizustrampeln und mit der Unterstützung des Elektromotors dennoch den stressigen Alltag hinter sich zu lassen ist wirklich ein interessanter Aspekt. Auch, dass sie am Abend vor der Eisdiele oder dem Biergarten keine nervige Parkplatzsuche abhalten müssen kann ein Grund sein, sich das 2.948.- Euro teure Designrad aus dem Hause Smart zu leisten. Es ist aber auch ein Dokument der Tatsache, dass sie modern sind und zukunfts- als auch umweltbewusst – und wer sein Elektro-Fahrrad noch ein bisschen sportlicher und dynamischer gestalten will der kann sich auch die 500 Watt Variante aus dem Hause BRABUS gönnen – Die BRABUS Variante ist bis zu 45 km/h schnell und soll damit noch mehr Fahrspaß in der Stadt und über Land bieten. Schon Ende 2012 soll die Serienversion bei den Händlern stehen.

2017-01-05T03:42:37+00:00

Leave A Comment