Die zehn besten Tipps um dem Liebeskummer zu entkommen

Single News » Die zehn besten Tipps um dem Liebeskummer zu entkommen

Die zehn besten Tipps um dem Liebeskummer zu entkommen

Jeder kennt es: man hat die Person, die einem am meisten bedeutet, verloren und denkt, man würde nie wieder aus diesem tiefen Loch kommen und für immer verzweifelt und alleine bleiben. Wir haben für dich die zehn besten Tipps zusammengesucht, um dem Liebeskummer zu entkommen.

1. Betreibe Sport
Sport powert aus. Dadurch eignet er sich hervorragend zur Bekämpfung des Liebeskummers. Denn wer sich beim Sport auspowert, hat auch logischerweise nicht mehr so viel Energie, um sich Nacht für Nacht in den Schlaf zu weinen.

2. Geh mal wieder aus
Das wird dich super ablenken, deine Gedanken auf lustige andere Ereignisse lenken und dir guttun. Denn wenn du nur in deinen vier Wänden sitzt und der Beziehung hinterher trauerst, ändert das erstmal nichts an der Situation und du wirst nur mit verklärtem Blick auf eure gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Das hilft dir nicht – es hat schließlich einen Grund, weswegen ihr euch getrennt habt.

3. Sprich mit Vertrauten
Es ist wichtig, mit deinen Vertrauten über die Situation zu reden. Sie können deine Situation aus einem ganz anderen Blickwinkel heraus beurteilen und dich auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Dies ist besonders wichtig, wenn du dazu neigst, die vergangene Zeit zu verherrlichen, obwohl es doch zwischen euch beiden nur noch Streit gab.

4. Trauer ruhig mal
Das ist okay, solange es nicht zur Gewohnheit wird. Es zeigt nur, dass du mit vollem Herzen bei der Sache warst, was dich als Menschen zeichnet. Und zwar im positiven Sinne. Seiner Tränen braucht sich niemand zu schämen.

5. Gönn dir mal wieder was
Ist es nicht so, dass wir in Beziehungen immer etwas zurückstecken müssen? Genau das musst du jetzt nicht mehr. Wenn du dir die ganze Zeit etwas kaufen wolltest, was von deinem/deiner Liebsten verpönt war, so ist es das jetzt nicht mehr. Es geht nur noch um dich – da darfst du dich auch mal verwöhnen.

6. Routine und geordneter Tagesablauf
Diese Komponente lässt es erstmal in der nächsten Zeit zu, dass du dich nicht allzu sehr mit deiner Trennung auseinandersetzt und auch deine Freizeit strukturiert ist. Das hilft dir, dich nicht nur auf deine vergangene Beziehung zu konzentrieren.

7. Führe Tagebuch
Durch ein Tagebuch, wirst du später in der Phase deines Liebeskummers zurückblättern können und dir wird auffallen, wie toll du dich auch nach der Trennung weiterentwickelt hast. Das wird dir ein Ansporn sein, weiterhin nach vorne zu blicken.

8. Räume alle Erinnerungen weg
Wenn du ständig Dinge siehst, die dich an deine Beziehung erinnern, wirst du niemals über die Trennung hinwegkommen. Du musst die Erinnerungen nicht gleich wegschmeißen, aber wegräumen solltest du sie auf jeden Fall. Das schafft Platz für neue Dinge in deinem Leben.

9. Gib dir die Zeit, die du brauchst

Dass du morgen nicht mit deiner Trauerphase abgeschlossen haben wirst, sollte dir klar sein. Jeder braucht unterschiedlich lange, um die Emotionen zu ordnen und wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Das ist auch völlig in Ordnung.

10. Flirte mit anderen
Es hat einen Grund, weswegen du überhaupt in eine Beziehung gekommen bist – weil du liebenswürdige Eigenschaften hast. Diese Eigenschaften sind nicht verloren gegangen, nur, weil du auf einmal wieder Single bist. Und seien wir mal ehrlich: so ein Flirt mit jemandem, kann deinem Selbstbewusstsein einen netten Auftrieb geben.

Tipp: Was gegen das Vermissen des Ex-Partners am meisten hilft, erfährst du in diesem Blog. Dort gibt es auch Tipps zum Loslassen des Ex-Partners, um den Liebeskummer hinter sich zu lassen und wieder für ein neues Leben bereit zu sein.

2017-04-18T19:22:58+00:00

Leave A Comment