Food & Drinks

Jeder Mensch ernährt sich heutzutage so wie er möchte. Es gibt keine festen Regeln oder Vorschriften und die Vielfalt an Lebensmitteln, Rezeptvorschlägen und Ratgeberseiten ist größer denn je! Die Rubrik „Food & Drinks“ in diesem online Magazin soll Laune machen, zum Nachkochen inspirieren, aber auch Anregen und vielleicht zum Umdenken bewegen.

Einige von uns ernähren sich ganz bewusst, um ihr persönliches Wohlbefinden zu steigern und die eigene Leistung zu fördern. Sämtliche Zutaten werden wohl überlegt ausgewählt und mit Bedacht zubereitet und verspeist. Andere wiederum ernähren sich einfach nur, um den Hunger zu stillen, denn ohne Essen und Trinken geht es nicht. Unser Körper benötigt gewisse Nährstoffe, Eiweiße und Fette, um zu funktionieren. Der Genussfaktor spielt hier aber eine eher untergeordnete Rolle.

Bei der Ernährung kann unterschieden werden zwischen den „Omnivore“, also den Allesessern, Vegetariern und Veganern. Verfeinert wird die jeweilige Ernährungsform dann noch durch ganz persönliche Vorlieben, aber auch durch Allergien und Unverträglichkeiten bis hin zu moralischen Überlegungen. Überall findet man Trendberichte, Diätvorschläge oder kulinarische Tipps. Fast vergessene Gemüse- oder Getreidesorten erobern wieder unsere Tische und coole Drinks versprechen angenehme Abkühlung an heißen Tagen.

Aber es kommen auch viele Fragen auf.
Sollten wir Fleisch generell vom Speiseplan streichen? Ist vegane Ernährung wirklich gesünder? Wann ist Kalorienzählen angebracht? Welche Produkte sollten bei hohen Cholesterinwerten vermieden werden? Und wie stellt man eigentlich eine Unverträglichkeit fest? Außer Frage steht, dass alle auch noch im Alter möglichst fit und leistungsfähig sein wollen. Die richtige Ernährung auf dem Weg dahin führt unbestritten zu mehr Lebensqualität und Gesundheit.

Ein gutes Essen in netter Gesellschaft, aufgepeppt mit frischen Kräutern und abgerundet mit einem köstlichen Fruchtsaft – damit ist man schon auf dem besten Wege zu mehr Wohlbefinden. Ist das Essen abwechslungsreich und ausgewogen, kann man auch das Risiko, an Volkskrankheiten wie Diabetes oder Bluthochdruck zu erkranken, nachgewiesenermaßen verringern.

Dem Geldbeutel und auch der Umwelt Gutes tut man beim Kauf regionaler Produkte. Die kurzen Transportwege sorgen für einen klimaschonenden Einkauf, aber auch qualitativ bringen regionale Lebensmittel Vorteile mit sich, da sie in der Regel während der Saison reifen konnten und sich dadurch geschmacklich hervorheben.

Die Rubrik „Food & Drinks“ soll Laune machen, zum Nachkochen inspirieren, aber auch Anregen und vielleicht zum Umdenken bewegen.

Nach oben