Outdoor-Date im Winter: Tipps für das richtige Outfit

Single Blog » Outdoor-Date im Winter: Tipps für das richtige Outfit

Outdoor-Date im Winter: Tipps für das richtige Outfit

Was könnte romantischer sein als ein Spaziergang zu zweit über schneebedeckte Felder? Damit das Date bei winterlichen Minustemperaturen nicht zum Zitterspiel wird, ist warme Kleidung angesagt. Im folgenden Artikel gibt es ein paar Vorschläge für ein Outfit, das vor Kälte schützt und gleichzeitig super aussieht.

Mit der Daunenjacke federleicht unterwegs

Sie hält warm und ist dank der vielen Lufteinschlüsse zwischen den Daunen federleicht: Die Daunenjacke zählt zu den Klassikern unter den Winterjacken und feiert gerade in der aktuellen Saison ein Revival. Eine große Auswahl an trendigen Daunenjacken findet man zum Beispiel im Limango Outlet. Beim Shoppen fällt auf: In diesem Winter sind Knallfarben wie Pink, Gelb oder Grün total angesagt und sorgen für fröhliche Farbkleckse in der tristen Winterlandschaft. Aber auch Stoffe mit Glanzeffekten und Metallic-Töne wie Gold und Silber liegen im Trend.

Zu Unrecht hat die Daunenjacke den Ruf, dass man in ihr wie ein Michelin-Männchen aussieht. Die Designer zeigen mit ihren Kollektionen, wie ein raffinierter Schnitt und bunte Muster die Daunenjacke zum modischen Hingucker machen.

Modisch auftreten mit Stiefeln & Co.

Wenn es draußen richtig ungemütlich ist, sind warme Stiefel oder Stiefeletten eine Wohltat für kalte Füße. Außerdem macht ein Spaziergang mit dem Liebsten keinen Spaß, wenn sich die Füße wie Eisklumpen anfühlen.

Stiefeletten sind in diesem Winter der Renner. Ob schlicht, stylish oder elegant – die Auswahl an verschiedenen Modellen ist riesig. Eine gute Wahl für den Outdoor-Ausflug sind die sogenannten Desert Boots, die nicht nur in der Wüste eine gute Figur machen. Sie sind meistens aus Wildleder und innen mit warmem Fell gefüttert. Auch Ankle Boots, eine Mischung aus Stiefeln und Pumps, zählen derzeit zu den Trend-Formen. Doch Vorsicht bei zu hohen Absätzen: Sie eignen sich nur bedingt für den Gang über glatte, matschige Waldwege!

Warme Beine mit Leggings und Strumpfhosen

Damit die Beine im Winter schön warm bleiben und trotzdem gut zur Geltung kommen, sind Leggings oder Strumpfhosen eine gute Wahl. In Kombination mit Stiefeln und einem kuscheligen Strickkleid hat selbst klirrende Kälte keine Chance, solange das Beinkleid aus dem richtigen Material besteht: Strumpfhosen aus Angora-Mischungen oder spezielle Thermo-Strumpfhosen können die Körperwärme optimal speichern. Zudem fühlen sie sich durch die leicht angeraute Innenseite besonders flauschig an.

Wer seine Beine richtig in Szene setzen will, kann das in dieser Saison mit Leggings aus Leder oder Tweed tun. Diese Materialien sehen nicht nur toll aus, sondern sie schützen auch vor eisigen Temperaturen.

Bild: © istock.com/bowdenimages

2017-01-05T03:41:56+00:00

Leave A Comment