Angst vor langfristigen Bindung hemmt deutsche Singles

Single News » Angst vor langfristigen Bindung hemmt deutsche Singles

Angst vor langfristigen Bindung hemmt deutsche Singles

Die Angst vor einer langfristigen Bindung hemmt mittlerweile viele deutsche Singles bei der Partnersuche, bzw. erschwert diese Suche vehement.

Es gibt von Jahr zu Jahr mehr Singles, die sich insgeheim eine Beziehung wünschen. Dennoch gibt es immer weniger langanhaltende Partnerschaften.

Oft ist es so, dass einer der beiden Angst vor einer festen Bindung bekommt und das Handtuch wirft noch ehe eine feste Partnerschaft eine feste Bindung zwischen zwei Menschen überhaupt beginnt. Erst im fortgeschrittenen Alter sind Männer und Frauen für die Ehe oder eine alternative Form der fixen Partnerschaft bereit. Sie wollen erst ihr Leben genießen, vielleicht sogar als „Mingle“ leben und ein finanzielles Polster aufbauen.

Diese Haltung sorgt dafür, dass junge Erwachsene entweder Single, in einer offenen Beziehung oder in einer ungklücklichen Beziehung sind. Es scheint als sei eine Partnerschaft und das Genießen des Lebens nicht miteinander vereinbar.

Wer sich bindet muss Verzicht üben und hat nichts mehr zu lachen – so die landläufige Meinung.

Interessant wird es, wenn man die Singles nach den Gründen für eine fehlende Beziehung befragt.

25% antworten, dass ihnen ihre Unabhängigkeit sehr viel wert ist. Es wir angenommen, dass diese in einer Partnerschaft nicht mehr gegeben sei. Weitere sagen, dass vorherigen Beziehungen ihnen viel abverlangt haben und unglücklich verlaufen sind. Sie sind gebranndmarkt und fürchten sich davor wieder negative Erfahrungen zu machen. Vor allem Frauen sind der Meinung, dass sie zu anspruchsvoll sind und der perfekte Mann noch nicht an ihre Türe geklopft hat.

Wer unter Bindungsängsten leidet weiß oft nichts von seiner prekären Situation. Viele sind aktiv auf der Suche nach einem Partner, wählen aber nur jene mit denen sie keine Zukunft haben. Darunter fallen Verheiratete, Vergebene, jene die keine Beziehung wollen und all solche die in großer Ferne leben.

Männer haben oft das Problem, dass sie denken etwas zu verpassen.Sie haben das Bild des prüden Pärchens im Kopf, welches am Wochenende zum Filmeabend Zuhause bleibt, während die Freunde um die Häuser ziehen. Eine feste Beziehung kommt für sie erst ab 30 in Frage.

Oft werden Bindungsängste aber nur als Trennungsgrund vorgeschoben. Man will die Gefühle des anderen schonen und traut sich nicht die ehrliche, aber sicherlich auch bittere Wahrheit in den Mund auszusprechen.

2017-01-05T03:42:00+00:00

One Comment

  1. Nachhilfe 12. August 2014 at 12:08 - Reply

    Was ist denn verkehrt mit allen Leuten? Single, nicht-Single, lebt einfach alle, wie ihr wollt!

Leave A Comment