Mountainbike in Kitzbühel: Zuwachs für den Bike-Park am Gaisberg beschlossen

Kitzbühel » Sport in Kitzbühel » Mountainbike in Kitzbühel: Zuwachs für den Bike-Park am Gaisberg beschlossen

Mountainbike in Kitzbühel: Zuwachs für den Bike-Park am Gaisberg beschlossen

Kirchberg bei Kitzbühel wird immer mehr zum Paradies für Mountainbiker. Neben dem Lisi-Osl-Trail, benannt nach der  24-jährigen Brixentaler Lokalmatadorin die 2009 spektakulär den Mountainbike-Gesamtweltcup gewann, soll nun ein zweiter Trail errichtet werden. Somit werden in Kürze vier Routen fuer Mountainbiker zur Verfügung stehen.

Der Lisi-Osl-Trail lässt bereits das Herz der Mountainbiker und Downhill-Freaks höhmountainbike_kitzbühel_lisi_osl_trailer schlagen: Auf einer Länge von 2.300 Metern gilt es, einen Höhenunterschied von 450 Metern zu überwinden. Die Streckenführung folgt intuitiv den natürlichen Gegebenheiten. Im Schwierigkeitsgrad S1 bis S2 (leicht bis mittel) ist der Trail nicht nur ein Highlight für wahre Downhill-Cracks, sondern auch für Singletrail-Einsteiger gut machbar.

Familientauglich oder schwierig:

Bergbahn-Kitzbühel-Vorstand Josef Burger erklärte die Entscheidung: „Ziel ist es, das Angebot am Gaisberg mit einer familientauglichen Strecke und einer schwereren abzurunden“. Alles hatte mit einem Versuch begonnen – der Mountainbike-Single­trail „Lisi-Osl“ war ein Wagnis – aber Der Erfolg war schon kurz nach der Errichtung sichtbar sodaß nun die Erweiterung des Angebotes die logische Schlusskonsequenz ist.

Komfortabel und modern:

Gestartet wird direkt am Ausstieg des Gaisbergliftes. Mittels einer speziellen Vorrichtung werden die Bikes samt Biker auf den Berg transportiert. Das spezielle Ticket gilt für mehrere Wiederholungen des Downhills. Wer es weniger komfortabel haben will, der kann natürlich auch den Aufstieg mit dem Mountainbike machen.

Froh über die Entscheidung ist man natürlich beim TVB. „Der Lisi-Osl Trail wurde sehr gut angenommen, ich bin deshalb sehr froh, dass wir das Angebot nun erweitern können“, freut sich TVB Ortsstellenleiter Christoph Stöckl.

Die zusätzliche Strecke soll unter dem Lift verlaufen und ist mit dem bestehenden Lisi-Osl-Trail kombinierbar. „Dadurch können die Passagen unterschiedlich gefahren werden und es ergeben sich unterschiedliche Schwierigkeitsgrade“, erklärt Stöckl. Somit sind vier verschiedene Routen vom Gaisberg bis zur Talstation möglich.

[sam_ad id=“20″ codes=“true“]

Mountainbike Fans flirten gerne

Zwischen den adrenalinreichen Abfahrten lädt die Sonnenterrasse des Gaisbergstüberls die Freerider zum Durchatmen und Stärken ein. Was während der rassanten Abfahrt nicht möglich ist, wird hier nachgeholt: Das gemeinsame Hobby verbindet und man hat schnell ein Thema gefunden das unkomplizierte Gespräche ermöglicht – sei es die passende Schutzausrüstung, gegenseitiger Austausch von Tips und Tricks oder einfach nur die Bergwelt und die herrliche Aussicht. Kein Bergradler ist somit lange allein – unsere absolute Empfehlung für alle Singles die gerne in Ihrer Freizeit mit dem Mountainbike in den Kitzbüheler Alpen unterwegs sind.

weitere Informationen zum Lisi-Osl-Trail und dem Bike-Park am Gaisberg

 

2017-01-05T03:42:38+00:00

3 Comments

  1. Simone 20. März 2012 at 8:45 - Reply

    Das klingt sehr spannend – ich freue mich über die Entscheidung und werde sicherlich demnächst nach Kitz zum Mountainbiken aufbrechen!

  2. […] späten Frühling und Sommer bietet das P1 in München einen wunderschönen Aussenbereich mit Terrasse und Garten. Der schönste Platz für […]

  3. […] Mountainbike in Kitzbühel: Zuwachs für den Bike-Park am Gaisberg beschlossen […]

Leave A Comment