10 Dinge, die Männer beim Online-Dating unbedingt beachten sollten

Singlesuche im Internet » 10 Dinge, die Männer beim Online-Dating unbedingt beachten sollten

10 Dinge, die Männer beim Online-Dating unbedingt beachten sollten

Online Dating ist für Männer oftmals auch Präsentationsfläche um sich selbst gegenüber den Geschlechtsgenossen zu positionieren. Frauen prüfen deshalb oft ganz genau, wie sich der potenzielle Partner im Netz präsentiert und oftmals gibt es Dinge, die Frauen bereits im Vorfeld stutzig machen, und sie somit erst gar nicht in Kontakt treten, bzw. antworten.

Diese zehn Fehler sollten die Männer beim Online-Dating nicht machen:

DER NICKNAME

Ein kleiner Namen kann schon den Unterschied bedeuten ob Frauen weiterklicken oder sich das Profil näher ansehen. Wer ein Pseudonym wählt welches irgendwie dämlich, protzig, schlüpfrig oder auch verniedlicht, kommt bei Frauen nicht gut an – also besser „Hans84“ als Nickname auswählen wie „Porschefahrer“, „Schnuckiputz“ oder „Flachleger“.

DER JOB

Sie sind Zahnarzt, Pilot, Schönheitschirurg oder gar Millionär – Gratulation! Aber anscheinend sind sie da nicht alleine – viele Männer peppen ihr Profil mit einer Job-Lüge auf – blöd nur, wenn Frauen diese Lüge schonungslos enttarnen, oder bei Zweifeln weiterklicken. Besser ist es hier eine gewisse Bescheidenheit bei der Information zu Ihrem Job online zu stellen, oder wollen sie eine Frau kennen lernen die nicht an ihnen selbst sondern nur an ihrem Beruf und den damit verbundenen materiellen Dingen interessiert ist?

DIE BESCHREIBUNG

Je mehr sie über sich und ihre Einstellungen preisgeben, umso größer sind die Chancen beim Online-Dating. Frauen lesen Profile wirklich – und gleichen so schon im Vorfeld ab, ob ihre Einstellungen zueinander passen – aber auch hier gilt: Ehrlichkeit ist Trumpf! Wortkarge Menschen haben im Netz nur wenig Chancen. Wichtig – beachten sie bei Ihren Hobbies auch die jeweilige Passion zu beschreiben – Mountainbiking ist unterschiedlich interpretierbar und reicht vom gemütlichen Radfahren zum Biergarten in der Umgebung bis zur anspruchsvollen Alpenüberquerung…

DIE SEXUELLEN VORLIEBEN

Sicherlich ist es reizvoll jemanden zu finden der die sexuellen Vorlieben teilt – allerdings sollte man dann, wenn man seine Gewichtung hierauf legt, auch in den dafür vorgesehenen Online-Dating-Plattformen danach suchen, denn in den „normalen“ Online-Dating Portalen regt ihr Lack-Fetisch Frauen eher an schnell weiter zu klicken.

SMILEYS, ABKÜRZUNGEN & COPY/PASTE

Sie haben die 30 überschritten und halten sich für halbwegs normal? Dann lassen Sie die alberne Verwendung von Smileys die über den kompletten Text verstreut sind, vor allem aber wenn noch kein Kontakt stattgefunden hat. Frauen törnen ellenlange „Bewerbungsschreiben“ genauso ab wie irgendwelche belanglosen Massenaussendungen. Frauen wollen einzigartig sein, also gehen sie beim Anschreiben auf die jeweilige Profilbeschreibung ein und sprechen sie die Unbekannte direkt aber höflich an.

Ein wichtiges Detail das über Erfolg oder Misserfolg beim Online-Dating mitentscheidend ist, ist das eigene Profilbild, sowie die weiteren Bilder die Männer von sich online stellen! Studien haben ergeben, dass Frauen sich zu 70% von Bildern beim Online-Dating leiten lassen – die Entscheidung ob ihre Online-Dating Mission von Erfolg gekrönt ist, hängt also entscheidend von ihrer visuellen Darstellung innerhalb ihres Online-Profils ab!

KEIN PROFILBILD

Es ist absolut nicht zielführend KEIN Profilbild von sich einzustellen. Die beste Beschreibung, die tollsten Hobbies und die reizvollste Einstellung zum Leben bringen nur selten Erfolg wenn sie kein Bild von sich preisgeben – auch wenn sie dafür vielleicht gute Gründe hätten… Nachdem sich Frauen von Bildern leiten lassen ist es auch wenig zielführend wenn sie ein Bild ihres Rückens, mit Motorradhelm oder irgendwelcher Körperteile online stellen!

DAS PROFILBILD

online-dating-fehlerPräsentieren sie sich so wie sie sind, und nicht wie sie gerne sein wollen würden und stellen sie ausschließlich Bilder von sich selbst online!!! Bilder die nicht sie persönlich zeigen, sondern irgendein männliches Top-Modell werden spätestens beim ersten Live-Treffen extrem peinlich. Natürlich brauchen sie fürs Online-Dating nicht extra in ein Fotostudio gehen – Frauen mögen aktuelle (!) Schnappschüsse aus dem Leben – und zwar aus ihrem Leben, autentisch, echt. Irgendwelche Posings an einem Ferrari oder einer Millionen-Jacht im Hafen von Monaco sollten vermieden werden.

NUR BILDER VON IHNEN ALLEINE

Es ist ihr persönliches Online-Dating Profil! Alleine schon aus Datenschutzrechtlichen Gründen sollten somit auf den Bildern nur sie abgebildet sein. Irgendwelche Gruppenfotos sind nicht geeignet die Herzensdame zu erobern! Vermeiden sie Fotoserien – besser sind verschiedene Bilder in verschiedenen Situationen in unterschiedlichen Locations. Ausnahme: Sie haben Kinder – dann sind diese natürlich auf Bildern gern gesehen – aber achten sie darauf die Gesichter ihrer Kinder entsprechend zu retuschieren.

DIE EX

Die Ex hat auf den Bildern nichts zu suchen! Bilder auf denen die Exfreundin aus dem Bild geschnitten – oder noch schlimmer mit einem schwarzen Kasten unkenntlich gemacht wird sind ein absolutes No-Go. Frauen sind zwar neugierig, aber sie hassen es wenn sie sich schon vor dem Dating mit der Ex vergleichen müssen,  erst recht, wenn sie die viel schönere Lockenpracht hat… Achten sie bei den Bildern auch auf Kleinigkeiten – der Ehering auf ihrem Bild wirft Fragen und Zweifel an Ihren Beweggründen auf und schlägt viele Frauen in die Flucht.

DIE KUMPEL

Jeder Mensch hat Freunde – aber auf ihrem Online-Dating Profil haben Bilder ihrer letzten Sauftour nichts zu suchen! Diese Bilder können sie gerne „nachliefern“ wenn sie bereits im Kontakt mit der Herzensdame sind – aber nicht vorher!

Wer diese Dinge beim Online-Dating beachtet hat nicht nur mehr Freude beim Flirten, sondern auch sicherlich mehr und schneller Erfolg auf ein Live-Date und vielleicht die Liebe seines Lebens!
2017-01-05T03:42:02+00:00

One Comment

  1. Diese Tipps sollte jeder Single auf Partnersuche berücksichtigen. Wenn man sich die meisten Profile anschaut wird nämlich einiges falsch gemacht.

    Aber das gleiche gilt für Frauen. Ist solch ein Artikel eigentlich auch für das andere Geschlecht geplant? Falls ja kann ich gerne Tipps beisteuern (oder auch einen Gastartikel schreiben) die es Frauen einfacher machen online einen Partner kennenzulernen.

Leave A Comment