Wie wäre es mal mit einem etwas anderen Fahrrad? Dem Liegerad!

München » Sport in München » Wie wäre es mal mit einem etwas anderen Fahrrad? Dem Liegerad!

Wie wäre es mal mit einem etwas anderen Fahrrad? Dem Liegerad!

Ein Liegerad ist ein Fahrrad mit einer nach hinten geneigten Sitz- bzw. Liegeposition. Es verfügt im Unterschied zu einem herkömmlichen Fahrrad anstatt eines Sattels über einen Netz- oder Schalensitz. Das Tretlager und die Pedale sind vorne angebracht.

ein etwas anderes Fahrrad zieht Blicke magisch an

liegeradMit einem Liegerad ziehen sie immer die Blicke auf sich – es ist einfach auch 100 Jahre nach dessen Erfindung immer noch etwas Anderes, etwas Exotisches. Dennoch bietet die sicherlich besondere Form eines Liegerades dem Fahrer wirklich einen hervorragenden Fahrkomfort, hervorgerufen durch die Ergonomie des Sitzes der entgegen dem herkömmlichen Trekking- oder Mountainbikerade eine optimale Gewichtsverteilung ermöglicht. Gerade auf langen Strecken berichten die Fahrer von Liegerädern immer wieder vom ermüdungsfreien Fahren da weder unangenehme Druckstellen am Po oder schmerzende Schultern bzw. Handgelenke den Fahrspaß trüben können.

die Fortbewegung mit einem Liegerad

Dennoch ist die Fortbewegung mit einem Liegerad als „ZZ – ziehmlich zügig“ zu bezeichnen. Aus den früheren Exotischen Fortbewegungsmitteln ist im Laufe der Zeit ein interessantes High-Tech-Produkt geworden – und mehrere High-Tech-Schmieden wie die in Weiterstadt beheimatete ICLETTA GmbH haben mittlerweile das Liegerad perfektioniert – und so verwundert es auch nicht dass man sich sein ganz individuell auf den Fahrer abgestimmtes Liegerad bei ICLETTA bestellen kann. Die erfahrenen Mitarbeiter und Entwickler stehen gerne mit Rat, Tat und Know-How zur Seite wenn spezielle Individualisierungen an einem Liegerad gewünscht werden.

High-Tech Liegeräder made in Germany

ice vtxICLETTA mit der Marke ICE hat sich mittlerweile aber nicht nur durch die Individualisierungen der Liegeräder einen weltweit bekannten Namen erschaffen, sondern auch durch die wirklich besonderen Liegeräder für Liegerad-Enthusiasten wie dem ICE Vtx – ein Liegebike welches gleichzeitig auch die ultimative Rennmaschine für Puristen ist. Der weiße Rahmen und die rot eloxierten Anbauteile sind genauso hochwertig wie die weiteren Komponenten: SRAM X0, SRAM Rival und SRAM TT500 Lenkerendschalthebel sowie der Performance Laufradsatz in schwarz mit großem 700er Hinterrad.

ice Sprint-XWer seine Liegerad-Abitionen eher im Tourenbereich sieht für den ist das ICE Sprint X sicherlich das passende Liegebike. Auch beim ICE Sprint X werden hochwertige Materialien wie eine Kettenradgarnitur mit 58/48/38 Zähnen in der Kombination mit der 11-36 Kassette verbaut – und kann – wenn gewünscht sogar mit hydraulischen Scheibenbremsen ausgestattet werden. Das faltbare ICE Sprint X bietet für den Transport mit dem Auto oder Flugzeug ein wirklich kleines Packmaß.

Ausprobieren und Testen

Wer nun ein wenig auf den Geschmack gekommen ist, aber noch unschlüssig ist, dem bieten verschiedene Anbieter – u.a. http://www.radweg.com die Möglichkeit verschiedene Liegebikes Wochen- oder Tagesweise auszuleihen um sich mit dem Spassvirus den so ein Liegebike nach kurzer Eingewöhnungszeit bietet anstecken zu lassen.

2017-01-05T03:42:20+00:00

One Comment

  1. Ellen 2. April 2013 at 21:54 - Reply

    Ich bin selbst schon mit einem Liegerad gefahren und es ist eine wirklich tolle und entspannte Sache. Nur schade das diese Bikes so teuer sind im Vergleich zu normalen Fahrrädern. Die hier vorgestellten sind dafür aber auch die creme de la creme

Leave A Comment