Mietwohnungen für Singles in München

München » Immobilien / Mietmarkt » Mietwohnungen für Singles in München

Mietwohnungen für Singles in München

In München eine bezahlbare Wohnung anzumieten ist schwieriger als im Lotto eine fünfstellige Summe zu gewinnen – es ist nicht unmöglich, aber nahezu… Wenn man dann noch irgendwelche „besondere“ Wünsche wie Balkon, Garten oder am Schluss noch Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr haben will, wird’s fast unmöglich – und ohne Makler geht fast gar nichts!

Warum ist das so? Viele Ansätze wurden in den letzten Jahren hierfür immer wieder diskutiert und überlegt – aber es liegt schlicht und einfach daran, dass der Wohnraum in München ein sehr knappes Gut ist. Es gibt nicht genug Wohnungen, und die die es gibt sind meistens fast schon unbezahlbar.

Ein Beispiel: Eine 2-Zimmer Wohnung mit ca. 60m² direkt in München, Baujahr 1980, gut in Schuss mit Laminatböden und eingebauter Küche, Tiefgarage und U-Bahn Nähe gibt es nicht unter 600.- Euro… kalt! Glauben Sie aber bloß nicht dass die Mietpreise ausserhalb der Stadtgrenze Münchens günstiger werden – denn das mag für andere Großstädte in Deutschland gelten, nicht aber für München.

Innerhalb des weiten S-Bahn-Rings ist´s überall fast gleich teuer. Die Landflucht muss schon in einem 40km Ring um die Stadtmitte gezogen werden und am besten in einen Ort der nicht direkt einen S-Bahn-Anschluss hat, damit die Mieten dann auf ein erträglicheres Niveau sinken – einzige Ausnahme bildet hier Grünwald im Isartal. Grünwald hat weder S- noch U-Bahn Anschluss und ist das teuerste Pflaster im Mietjungle – hier lebt Reich und Schön extrem exklusiv und extrem teuer.

Diese Landflucht hat mittlerweile groteske Folgen für den Strassenverkehr – die Pendler stehen mittlerweile mit den Landflüchtigen allmorgend- und allabendlich Auto an Auto auf den Zubringerautobahnen und oft verstreichen so wichtige Lebensminuten… Minuten und Stunden die man alleine im Auto verbringt, anstatt den Feierabend mit Freizeitaktivitäten zu verbringen. Oftmals ziehen Landflüchtige nach mehreren Jahren des Staustehens zähneknirschend und reumütig wieder zurück in die Hauptstadt.

Was kann man als Single tun um doch noch eine bezahlbare Wohnung zu ergattern? Eigentlich nicht viel… – das aktive Bedienen der diversen Internet-Plattformen zählt schon zum Standartrepertois, denn es gibt viele Singles die nicht dringend wohnungssuchend sind, aber sich dennoch immer wieder informieren ob es nicht eine bessere, bezahlbarere und interessantere Wohnung geben könnte… – was uns immer wieder Singles als Tip mitgegeben haben ist das aktive Zugehen auf Hausverwaltungen und großen Vermietern – oder vielleicht mal eine Suchanzeige in den vielen regionalen Blättern in den jeweiligen Stadtteilen. Viele probieren es auch mit Suchanzeigen in Intranet-Seiten der großen Münchner Firmen. Mehr Möglichkeiten haben Sie (leider) nicht!

Von was Sie allerdings unbedingt die Finger lassen sollten sind die unseriösen Machenschaften diverser Vermittler – sei es Internetportale mit maklerfreien Wohnungen, oder die Bezahlung von Vermittlungsgeldern an Personen die für Ihre Wohnung einen Nachmieter suchen. Sehr oft suchen diese Personen über Monate einen Nachmieter und „verdienen“ sich so ein nettes Zubrot für vermeintliche Vermittlungen.

Seriöse Makler nehmen von Ihnen vor (!!) der erfolgreichen Vermittlung kein Geld! Nehmen Sie sich Zeit für eine genaue Auswahl ihrer gewünschten Lage – wir haben versucht DIE Stadtteile die sich ideal fürs Singleleben eignen für Sie kurz zu beschreiben. Schauen Sie sich einfach unsere Empfehlungen für Schwabing, Nyphenburg oder Haidhausen / Au an.

2017-01-05T03:42:38+00:00

One Comment

  1. Opes 28. März 2012 at 14:47 - Reply

    Klasse Tipps, die den einen oder anderen sicherlich den Umzug erleichtern werden. Dass mit den Maklern wusste ich noch gar nicht. Naja belogen und betrogen wird ja fast überall, von daher hätte ich von allein drauf kommen können. Gut recherchiert, danke.

Leave A Comment