Wiesn Reservierung – so erhalten sie die letzten Wiesn Tische

München » Volksfeste, Feste und die Wiesn » Oktoberfest / Wiesn » Wiesn Reservierung – so erhalten sie die letzten Wiesn Tische

Wiesn Reservierung – so erhalten sie die letzten Wiesn Tische

Eine Wiesn Reservierung zu bekommen gleicht einem Lotteriespiel. Die Kapazität der Wiesn Tische auf dem Oktoberfest sind begrenzt. Die Wiesnzelte haben nur ein begrenztes Kontingent an Plätzen die reserviert werden können – und so werden spätestens im März des Jahres die letzten freien Wiesntische „verteilt“, denn zunächst werden natürlich die Reservierungen der Münchner Firmen und Betriebe sowie derjenigen, die bereits seit Generationen einen Wiesntisch reservieren, berücksichtigt.

Achtung! Abzocker locken mit Wiesn Reservierung im Internet

Vermeintlich schlaue Geschäftemacher haben sich daraus ein Geschäftsmodell geschaffen, indem sie eine Reservierung eines Wiesn-Tisch weiterverkaufen. Meistens werden über Versteigerungsportale im Internet diese Reservierungen versteigert. Wissenswert: Um einen Wiesntisch in einem Festzelt zu reservieren wird keinerlei Gebühr vom Wirt berechnet – die Abnahme von Gutscheinen für Bier und Essen ist bei den großen Festzelten auf 2 Bier und 1 Hendl festgesetzt. Mit anderen Worten beläuft sich die Gebühr für eine Wiesn Reservierung für einen Wiesntisch auf die Abnahme von Verzehrgutscheinen im Wert von ca. 280 Euro – wie gesagt – keine Gebühr, sondern Verzehrgutscheine!

Das was diese dubiosen Geschäftemacher anbieten ist absolut unseriös, teilweise werden Tische für mehr als 900 Euro versteigert, ohne Verzehrgutscheine… Die Wiesnwirte gehen sehr hart dagegen vor, denn sie haben das Recht, eine im Internet erstandene Reservierung nicht einzulösen – wie Wirtesprecher und Wirt vom Hacker Festzelt Toni Roiderer immer wieder betont!

wiesn reservierungSo erhalten Sie eine Wiesn Reservierung für einen Tisch:

Zunächst mal ernüchterndes: Für 2012 werden sie keine Wiesn Reservierung mehr erhalten – die Zelte sind restlos ausreserviert! Den ultimativen Tipp haben wir aber dennoch: Die großen Zelte müssen im sogenannten Mittelschiff reservierungsfreie Plätze ausweisen! Somit müssen in den Wiesn Zelten unter der Woche ein Drittel des Mittelschiffs und am Wochenende sowie dem 3. Oktober das gesamte Mittelschiff reservierungsfrei bleiben – dass heisst aber für sie auch dass sie so früh wie möglich raus gehen auf die Wiesn und genau diese reservierungsfreien Bereiche aufsuchen – denn auch bei diesen Plätzen gibt es mehr Nachfrage als Angebot und so kommt es des Öfteren vor, dass bereits bei Öffnung des Zeltes am Vormittag diese Plätze stark frequentiert sind.

2017-01-05T03:42:29+00:00

Leave A Comment