Der ultimative Wiesn-Zelte Check für Singles

München » Volksfeste, Feste und die Wiesn » Oktoberfest / Wiesn » Der ultimative Wiesn-Zelte Check für Singles

Der ultimative Wiesn-Zelte Check für Singles

Am Samstag beginnt wieder das Oktoberfest, oder wie Münchner sagen „die Wiesn“. Doch einfach in irgendein Festzelt gehen? Nein! Der geübte Besucher weiß schon vor dem Besuch der Theresienwiese welches Zelt er besuchen wird – also gesetz den Fall dass die Zelte offen sind… – aber das ist eine andere Geschichte.

Die Wiesn wäre nicht die Wiesn, wenn nicht auch die Festzelte einen besonderen Charakter hätten und somit auch ganz bestimmte Besucher magisch anziehen. Gerade als Single kann das richtige oder falsche Festzelt schnell einen guten oder schlechten Wiesn-Besuch bedeuten, und was wäre eine Wiesn ohne einen anständigen Wiesn-Flirt.

Schon viele Paare habe sich auf dem größten Volksfest der Welt kennengelernt – oftmals langs an der richtigen Zeltwahl, dass sich Mr. und Mrs. Right überhaupt wahrgenommen haben.

Deshalb, für alle Singles:

Teil 1 des Wiesn-Zelte Check für Singles:

Armbrustschützen-FestzeltAugustiner-FestzeltBräuroslFischer-Vroni

Armbrustschützen-Festzelt

Hier hat bestimmt auch Amor schon scharf geschossen

Im Armbrustschützenfestzelt wird scharf geschossen, immer – nicht nur von Amor, denn dort wird alljährlich die deutsche Meisterschaft der Armbrustschützen ausgetragen. Aber auch ohne Armbrust sind Gäste, unter dem weiß-grünen Dachhimmel der Wirtsfamilie von Peter Inselkammer gerne gesehen und kommen voll auf ihre Kosten. Das Traditionszelt gilt mittags wegen seines guten Essens als absoluter Geheimtipp, und so braucht man sich nicht wundern dass sich zur Mittagszeit an den Tischen viele Münchner Originale tummeln, die hier Grillhendl, Schweinshaxn oder Bratwürstl zu sich nehmen. Am Abend geht’s dann, verglichen zu anderen Zelten dann doch eher gemütlich statt feierwütig zu, dennoch ist die Stimmung prächtig.

Sitzplätze:
5.830 innen, 1620 außen

Zu erkennen an:
Dem weißen Turm mit Sonnenuhr

Das wird ausgeschenkt:
Paulaner Bier

Das kostet die Maß Bier 2014:
10,05 Euro

Spezialität:
Spanferkel, In Malzbier gebraten

Musik:
Die Platzl Oktoberfestkapelle unter der Leitung von Claus Gerleigner und Adi Beham

Besonderheiten:
Jedes Jahr findet hier während der Wiesn die Meisterschaft der Armbrustschützen statt

Wen man trifft:
Die Armbrustschützen-Festhalle gehört zu den großen Traditionszelten. Hier trifft man vor allem Ur-Bayern, die wegen der geselligen und eher gemütlichen Atmosphäre kommen. Ob es nun stimmt dass wegen der ausschließlich weiblichen Bedienungen ein reges Männeraufkommen herrscht konnte auch in den letzten Jahren nicht endgültig geklärt werden.

Besonders geeignet für:
Besucher, die Wert auf Gemütlichkeit legen. Hier steht die Gaudi und Geselligkeit und nicht das maßlose Betrinken im Vordergrund.

Flirtchancen:
two-gold-stars

Wer es ein bisschen ruhiger mag, der hat als Single hier wirklich gute Flirtchancen.

Augustiner-Festzelt

Ein Prosit der Gemütlichkeit mit dem besten Bier der Wiesn

Münchnerinnen und Münchner sowie wahre Wiesn-Kenner schwören drauf: Im Augustiner-Festzelt schmeckt die Maß Bier am besten. Denn nur hier kommt das extra für die Wiesn gebraute Bier mit dem vielsagenden Namen „Edelstoff“ noch aus traditionellen Holz- statt aus den sonst üblichen Stahlfässern oder gar Ringleitungen. Besonders beliebt ist das Augustiner-Festzelt vor allem bei vielen Stammgästen aus den größten Münchner Biergärten (Augustiner-Keller, Hirschgarten) und Familien. Wer das Prosit der Gemütlichkeit sucht, ist hier am besten aufgehoben.

Sitzplätze:
6300 innen, 2500 außen

Zu erkennen an:
Den beiden Maibäumen mit dem Schriftzug „Edelstoff“

Das wird ausgeschenkt:
Augustiner Bräu

Das kostet die Maß Bier heuer:
9,80 Euro (in keinem anderen großen Festzelt ist das Bier günstiger)

Spezialität:
bayrische Mittagsschmankerl, täglich wechselnd

Musik:
Augustiner Oktoberfestkapelle

Besonderheiten:
Das Augustiner ist das Familienzelt auf der Wiesn. Jeden Dienstag ist Familientag mit besonders günstigen Preisen.

Wen man trifft:
echte Münchner die das gute Bier lieben und eher einen Hang zur Gemütlichkeit ausleben wollen

Besonders geeignet für:
Familien und Einheimische

Flirtchancen:
two-gold-stars
Hier funkts sicherlich selten, aber wenn dann richtig – und ohne Tracht, nie

Bräurosl

weiß-blau und ein bisschen rosa

Tradition trifft die Münchner Schwulenszene, zumindest am ersten Wiesnsonntag wenn Tausende von Schwulen und Lesben die Bräurosl die Rosa Wiesn zelebrieren. Die Bräurosl Festhalle ist benannt nach Rosi Pschorr, einer Brauerstochter, deren sagenhafte Schönheit früher die Besucher scharenweise in das Zelt gelockt haben soll, und weil Tradition auch in der Bräurosl gelebt wird gibt es auch heute noch eine Bräurosl. Sie wird seit über 20 Jahren von Jodlerin Karolin Weidner verkörpert.

Sitzplätze:
6200 innen, 2200 außen

Zu erkennen an:
Der Lüftlmalerei überm Eingang mit dem Bild der Rosi Pschorr, die auf einem Ross reitet

Das wird ausgeschenkt:
Hacker Pschorr

Das kostet die Maß Bier heuer:
9,95 Euro

Musik:
Ludwig Thoma Musikanten unter Leitung von Fred Geißer und zur Mittagszeit die Südtiroler Spitzbuam.

Besonderheiten:
Die Rosa Wiesn für Schwule und Lesben am ersten Wiesnsonntag.

Wen man trifft:
Viele Münchner Firmen, die ihre Belegschaft einladen, und viele Menschen aus dem westlichen Münchner Umland, genauer Planegg, Gauting, Starnberg, da die Traditionsgaststätte „Heide Volm“ der Wirtsleute Heide in Planegg ansässig ist.

Besonders geeignet für:
Schwule (am ersten Sonntag) und Hipsters aus dem Starnberger Landkreis

Flirtchancen:
three-gold-stars
Auf der Rosa Wiesn sicherlich 6 Sterne, während der „normalen“ Wiesn aber sicherlich sehr gute Chancen für Flirtwillige zwischen 25 und 35 Jahren.

Fischer-Vroni

Steckerlfisch und Gemütlichkeit

Statt Ochsensemmel und Brathendl gibt es hier vor allem Fisch in vielen Variationen: Zander, Renke oder Lachsforelle werden über einen Grill auf einem Holzspiess (dem sogenannten „Steckerl“) aufgespießt und gegrillt. Am zweiten Wiesnmontag ist die Fischer-Vroni fest in schwuler Hand. Aber auch an den anderen Tagen kann in gemütlicher Atmosphäre bei Augustiner-Bier und gutem Fisch ausgiebig gefeiert werden. Da das Zelt nur 3080 Sitzplätze aufweist, ist natürlich die Auswahl eher begrenzt im Vergleich zu den Festzelten mit dem 2,5-fachen Fassungsvermögen.

Sitzplätze:
3080 innen, 700 außen

Zu erkennen an:
Als eines der kleinsten Zelte ist die Vroni leicht zu übersehen. Sie liegt gegenüber dem Marstall – in der Nähe des Haupteinganges zum Oktoberfest.

Das wird ausgeschenkt:
Augustiner Bräu

Das kostet die Maß Bier heuer:
10,00 Euro

Musik:
Sepp Folger und seine Münchner Musikanten.

Besonderheiten:
der gegrillte Fisch. Unbedingt probieren: Bachforellenfilets

Wen man trifft:
Das Zelt ist beliebt bei Alt und Jung. Partyalarm herrscht eher selten, dafür steht die Gemütlichkeit und der Genuß im Vordergrung.

Besonders geeignet für:
Vegetarier

Flirtchancen:
two-gold-stars

Vorhanden, aber sicherlich eher gering. Fisch- und Bierfahne könnten als Abturner fungieren

 

Den Teil 2 unseres Wiesn-Zelte Checks für Singles finden sie hier: http://singleaktiv.de/der-ultimative-wiesn-zelte-check-fuer-singles-teil-2/ dort wurden folgende Wiesnzelte dem Flirt-Check unterzogen: Hacker-FestzeltMarstall, Hofbräu-FestzeltKäfer’s Wiesnschänke

2017-01-05T03:41:59+00:00

4 Comments

  1. Ralf 17. September 2014 at 19:11 - Reply

    Augustiner Zelt for President. Jedes Jahr dabei, zumindest ein Wochenende und für kurze Zeit auch mal kein Single 😀

  2. […] Im Teil 1 haben wir bereits folgende Zelte unter die Flirt-Lupe genommen: Armbrustschützen-Festzelt, Augustiner-Festzelt, Bräurosl, Fischer-Vroni […]

  3. […] Im Teil 1 haben wir bereits folgende Zelte unter die Flirt-Lupe genommen: Armbrustschützen-Festzelt, Augustiner-Festzelt, Bräurosl, Fischer-Vroni […]

  4. […] Im Teil 1 haben wir bereits folgende Zelte unter die Flirt-Lupe genommen: Armbrustschützen-Festzelt, Augustiner-Festzelt, Bräurosl, Fischer-Vroni […]

Leave A Comment