Der Wiesnzelt Guide für Singles

München » Volksfeste, Feste und die Wiesn » Oktoberfest / Wiesn » Der Wiesnzelt Guide für Singles

Der Wiesnzelt Guide für Singles

wiesnzelt guideViele Singles stellen sich Jahr für Jahr die gleiche Frage: „In welchem Bierzelt auf der Wiesn sind die meisten Singles?“ – und so ganz genau kann diese Frage auch niemand beantworten – denn es gibt nicht DAS Single-Wiesnzelt auf dem Münchner Oktoberfest!
Wenn man sich allerdings mal genauer mit den einzelnen Wiesnzelten und deren Gästen beschäftigt, kann man schon Strömungen feststellen welches Zelt bei welchen Singles bevorzugt aufgesucht wird.

Hier unser Single-Wiesnzelt-Guide:

Armbrustschützen-Festhalle

In der Armbrustschützen-Festhalle gehört finden sie Menschen die eher das Traditionelle schätzen und eher aus Bayern wie aus München kommen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt eine Oktoberfestkapelle mit echter Blasmusik und somit wird die Stimmung im Laufe des Abends zwar gut aber nicht extrem, was wiederum natürlich dem Publikum gefällt, zumal Gäste jeden Alters die Armbrustschützen-Festhalle genau aus diesem Grund besuchen.

Augustiner-Festzelt

In diesem Zelt trifft sich München – hier wird Tradition gelebt – überall, jederzeit! Das Bier kommt noch aus Holzfässern und nennt sich nicht ohne Grund „Edelstoff“ – denn das Bier ist wirklich sehr süffig, hat allerdings auch mehr Power wie alle anderen Biere auf der Wiesn! Die Gäste im Augustiner-Festzelt lieben natürlich das starke Bier und die gelebte Tradition mit Blasmusik und einer eher ruhigen aber sehr festlichen Stimmung.

Bräurosl

Das im Jahre 2004 neu gestaltete Festzelt der Familie Heide gehört eher in die Kategorie Stimmungs- und Party-Zelt. Als eines der größten Zelte auf dem Oktoberfest bietet die Bräurosl einen breiten Querschnitt an Gästen aller Altersklassen vorrangig aus dem Münchner Umland die es zu schätzen wissen dass in der Bräurosl die Stimmung nicht zuletzt auch durch die Spitzbuam zwischen 19 und 20 Uhr schon brodelt. Legendär ist der „Gay-Sunday“ an dem Tausende von Lesben und Schwulen den Oktoberfest-Auftakt feiern und das Zelt zum Kochen bringen.

Fischer-Vroni

Als eines der kleinsten „grossen“ Wiesnzelte bietet die Fischer-Vroni als Thema: Augustiner-Bier, Steckerlfisch und eine wirklich gute Stimmung an. Das Publikum ist eher Ü30 und die Gäste sind auch von ihrer Herkunft bunt gemischt. Die Stimmung im Zelt ist gut, denn steht man In der Fischer-Vroni nicht um 17 Uhr auf den Bänken – trotzdem geht es an manchen Tagen im Zelt hoch her. Am zweiten Wiesn-Montag, wenn sich Schwule und Lesben aus ganz Deutschland dort zum Feiern treffen kocht das Zelt bereits in den Nachmittagsstunden.

Hackerbräu-Festzelt

Unter den jungen und internationalen Gästen gilt der Besuch des Hackerbäu-Festzelt als absolute Muss-Attraktion. Das Publikum ist im Mittelschiff eher U25 und die Stimmung bereits gegen 18 Uhr sehr hoch! Die Oktoberfestbands auf dem drehbaren Musikpodium in der Mitte des 6900-Mann-Zeltes verstehen es dieses hohe Stimmungsniveau über den gesamten Abend zu halten. Die Internationalen Gäste verstehen es ausgiebig und intensiv zu flirten vor allem am mittleren Wiesn-Wochenende wenn im Hackerbräu-Festzelt sehr viele Italiener das Wiesnzelt bevölkern.

Hippodrom

Der Promiwirt Sepp Krätz, Betreiber der bekannten Waldwirtschaft, bietet im Hippodrom eine gekonnte Mischung aus bayerischer Tradition und internationalem Flair. Bekannt ist das Hippodrom auch für viel Schicki-Micki der Münchner Bussi-Bussi-Gesellschaft die an der Champagnerbar lieber Champagner als Bier trrinken. In den zahlreichen Boxen findet man immer viele Promis die die gehobene Stimmung im Hippodrom zu schätzen wissen. Das Ü30 Publikum flirtet und baggert im Hippodrom auf hohem Niveau. Ab 20.30 Uhr steigt die Stimmung übertragen von der wirklich guten Band langsam an um dann zum Ende (22.30 Uhr) in der Bayernhymne einen würdigen Abschluß zu finden.

Harry G hat so seine ganz eigenen Ansichten zu den einzelnen Wiesnzelten – aber Achtung: Satire!

Hofbräu-Festzelt

Der internationale Bekanntheitsgrad des Hofbräuhauses kann hier „live“ erlebt werden. Das größte Zelt auf der Wiesn zieht jedes Jahr die internationalen Gäste in seinen Bann – Münchner und Bayern sind hier eher in der Unterzahl und an manchen Tagen ist das Publikum im Hofbräu-Festzelt nur noch eine Masse Multi-Kulti das sehr ausgelassen feiert – nicht zuletzt auch deswegen können Singles hier schnell und leicht internationale Kontakte knüpfen und mit Australieren, Schotten und Amerikanern um die Wette flirten.

Käfer´s Wiesn-Schänke

In Michael Käfer´s Wiesn-Schänke trifft sich die A-Prominenz zum 16-tägigen Feiermarathon. Hier gilt „inn ist wer drin ist“ – und man braucht sich nicht wundern wenn einem der Zutritt zu diesem Zelt nicht gewährt wird. Wer reinkommt feiert elitär mit der Prominenz bis 0.30 Uhr – nicht extrem ausgelassen – aber sehr gehoben mit Bier und Champagner! Für Normalsterbliche ist der Biergarten der Wiesn-Schänke das Maximum des Möglichen wobei viele gerade an sonnigen Nachmittagen diesen Ort zum niveauvollen Flirten und Feiern bevorzugen.

Löwenbräu-Festhalle

In der Löwenbräu-Festhalle treffen sich feierwütige Gäste aus aller Welt. Traditionsgemäß ist das Festzelt auch Treffpunkt für die Spieler und Fans vom TSV 1860 München. Das Ü25-Publikum wird vor allem am zweiten Wiesn-Samstag von vielen vielen Italienern durchmischt. Wer schon einmal flirten und baggern wollte und dabei in jedem dritten Satz das Wort „Amore“ hören wollte ist hier genau richtig!

Ochsenbraterei

Die Ochenbraterei ist nichts zum Flirten – oder vielleicht gerade deshalb ein Geheimtipp? Der im Ganzen gebratene Ochs am Spieß ist hier Programm und das würdigen viele Einheimische und Stammtische schon seit Jahren. Party ist woanders – hier wird gepflegt der Ochs verspeißt und ein wenig bei der Musik mitgeschunkelt. Wer also eher auf der Suche nach einem bodenständigen, traditionsbewussten Partner ist könnte hier fündig werden.

Schottenhamel

Im Schottenhamel trifft man vornehmlich feierfreudige Vertreter der Abiturenten- und Studentenfraktion und somit ist der Altersdurchschnitt im Zelt weit unter 30 Jahre. Die Band Otto Schwarzfischer sorgt dafür, dass schon am frühen Abend Partystimmung herrscht – und die Berufssöhne und –töchter tagtäglich eine wirklich ausgelassene Party feiern. Flirten und Baggern ist hier genauso an der Tagesordnung wie ein U25-Ballermann-Gefühl welches sich schon nach kurzer Zeit einstellt.

Schützen-Festzelt

Das Schützen-Festzelt in unmittelbarer Nähe zur Bavaria ist auch wegen der Lage ein Geheimtipp – da es nicht unmittelbar neben den anderen großen Bierzelten steht, sondern einfach seitlich. Die Atmosphäre ist gut, nicht zu ausgelassen, aber auch nicht zu bieder – genau richtig zum Flirten und Obandln – vor allem weil im Schützen-Festzelt auch immer 2/3-tel der Besucher aus München und den umliegenden Landkreisen kommen.

Weinzelt

Wer auf der Wiesn seine Maß Bier braucht wird im Weinzelt nicht fündig – die Familie Kuffler schenkt zwar bis 21 Uhr Bier aus, allerdings nur Paulaner Weißbier im Halbliterglas und nach 21 Uhr gibt’s nur noch Erzeugnisse von Reben, also Wein, Sekt, Prosecco und natürlich Champagner. Bekannt ist das Weinzelt für seine ausgelassene Stimmung und die obligatorische Champagnerspritzerei in den so genannten „Champagnerboxen“ – also wundern sie sich nicht wenn Frauen an sonnigen Tagen mit einem Regenschirm ins Weinzelt gehen – sie wollen sich nur sich und ihr Dirndl vor Champagnerduschen schützen. Flirtbereit ist das Publikum im Weinzelt natürlich besonders an den Bars. Neben Käfer´s Wiesn-Schänke darf auch das Weinzelt bis 0.30 Uhr den Ausschank geöffnet haben.

Winzerer Fähndl

Viele Besucher des Winzerer Fähndl loben immer wieder freundliche Ambiente und die gepflegte Gastlichkeit die dieses Zelt und die anderen Gäste ausstrahlen. Das bunt gemischte Publikum mit einem großen Anteil an echten Münchnern sowie Prominenten ist einfach „gut drauf“ und einem Wiesnflirt oftmals sehr aufgeschlossen. Irgendwie ist dieses Zelt wie ein Leguan und bietet für jeden und für alle etwas – und dadurch findet man auch Singles jeden Alters die einfach nur einen unbeschwerten, lustigen Abend im Winzerer Fähndl erleben wollen.

Wer also als Single auf das Oktoberfest geht hat wirklich ein breites Spektrum an Möglichkeiten denn flirtbereite Singles findet man sicherlich in jedem Zelt, dennoch macht es Sinn vorher zu wissen was einen vielleicht im Zelt erwarten könnte… – in diesem Sinne wünschen wir den Singles eine tolle und erlebnisreiche Wiesn 2013!

2017-01-05T03:42:12+00:00

5 Comments

  1. Rosalie 28. September 2013 at 16:01 - Reply

    Das wichtigste ist aber, nicht zu viel Trinken. Immer in maßen und nicht in massen. So gehts dann auch nicht allein nach Hause.

  2. Agentur Joanna 9. Oktober 2013 at 18:24 - Reply

    Auf der Wiesn bleibt man bestimmt nicht lange allein. Allerdings bezweifle ich, dass es dabei eine Beziehung von Dauer ist. Aber vielleicht hat man Glück und der „Mann fürs Leben“ steht vor einem.

  3. Tommy 10. Oktober 2013 at 9:10 - Reply

    Nichts für mich. Ich wohne in Köln, also relativ weit weg. Bei meinem Glück würde ich eine Traumfrau kennenlernen, die aber ganz woanders wohnt. Auf Festivals bereits geschehen, da sogar aus anderen Ländern… Aber für den Tag ist es schön :).

  4. audible 12. Oktober 2013 at 12:47 - Reply

    das video ist so lustig, guide zum oktoberfest 😀 haleluja.

  5. […] Armbrustschützen-Festzelt, in der Fischer-Vroni, in Käfers Wiesn Schänke, im Löwenbräu-Festzelt, beim Schottenhamel und […]

Leave A Comment