Augustiner Keller – der älteste Biergarten Münchens

München » Restaurants in München mit Flirtgarantie » Augustiner Keller – der älteste Biergarten Münchens

Augustiner Keller – der älteste Biergarten Münchens

Die Münchner Biergarten Kultur ist weltweit nahezu einzigartig – nicht zuletzt auch, weil Biergärten wie der Augustiner Keller diese Tradition jeden Tag erlebbar machen.

Der Augustiner Keller in der Arnulfstrasse in München ist der älterste Biergarten Münchens, und sicherlich auch einer der schönsten und größten Biergärten in Münchens Innenstadt. Die Bayerischen Biergartenverordnung vom 20. April 1999 besagt u.a.: „Kennzeichnend für den bayerischen Biergarten im Sinne der Verordnung sind vor allem zwei Merkmale: der Gartencharakter und die traditionelle Betriebsform, speziell die Möglichkeit, dort auch die mitgebrachte, eigene Brotzeit unentgeltlich verzehren zu können, was ihn von sonstigen Außengaststätten unterscheidet.“ – und genau dieses Konzept ist der Erfolgsgarant für diesen Biergarten.

Augustiner Keller Münchenbei 5000 Sitzplätzen ist eigentlich immer was frei

Sobald die Temperaturen und Wetterlage einen Biergartenbesuch ermöglichen, füllt sich der Augustiner Keller. Die Tradition hat hier fast schon Kultcharakter, so wird z.B. das Bier nach-wie-vor aus Holzfässern ausgeschenkt. Bei 5000 Sitzplätzen findet sich immer ein schattiger Platz unter einer der 100 Kastanienbäume – und schnell kommt man mit seinen Tischnachbarn in Gespräch! Das ideale Flirtparadies für Singles – Einfach eine Maß Bier an der Schänke holen, Platz suchen, losflirten – einfacher kann es nicht mehr sein – und schöner auch nicht!

Im Augustiner Keller trifft Tradition auf Moderne!

In diesem Prachtstück bayerischer Biergartentradition tummeln sich alle: Studenten, Manager, Models, VIPs und ganz „Normale“ – und alle sitzen zusammen – reden miteinander, diskutieren und flirten – genau das was in der Biergartenverordnung mit „wichtige soziale und kommunikative Funktionen“ beschrieben wurde. Dass dies im Augustiner Keller bereits seit dem Jahr 1812 praktiziert wird, ist ein weiteres Indiz für die jahrhundertelang fortgeführte Tradition. Oftmals versüßt der Augustiner Keller den Aufenthalt seiner Gäste durch Kapellen und Bands, und auch das Public-Viewing zu besonderen Ereignissen wie der Fußball-WM und EM wird angeboten.

Flashmob im Biergarten

Über die Grenzen von Bayern wurde der Augustiner Keller bekannt, als 2011 ein Flashmob in diesem Biergarten die Besucher begeisterte. Soetwas gab es so noch nie – und zeigt einmal mehr wie sehr Tradition und Moderne in diesem Biergarten in Münchens Innenstadt heute gelebt werden.

2017-01-05T03:42:31+00:00

3 Comments

  1. Marc 3. August 2012 at 8:39 - Reply

    Hi, vielen Dank für den Tipp. War letzte Woche auf den Artikel über Google nach der Suche „Biergarten Münchens“ gestoßen. Gestern haben wir den Biergarten gleich einmal besucht und wurden nicht enttäuscht. War ehr viel los und das Bier hat bei dem super Wetter sehr gut geschmeckt 😉

  2. […] gröhlenden Menschen in vielen Lokalen nicht mehr gern gesehen sind und erste Wirte – wie im Augustiner Keller von München – den Junggesellen-Abschieden gänzlich Hausverbot […]

  3. […] ob im Augustiner-Keller, dem Hirschgarten, dem Heart, Cavos oder im Hugo´s, nirgendwo lässt es sich so einfach anbandeln, […]

Leave A Comment