Erste Testausfahrt mit Mountainbikes von KTM

Kitzbühel » Sport in Kitzbühel » Erste Testausfahrt mit Mountainbikes von KTM

Erste Testausfahrt mit Mountainbikes von KTM

Info für alle Mountainbikes Fans und die die es werden wollen: Wir von Singleaktiv werden in den kommenden Wochen und Monaten sowohl Mountainbike-Strecken in und um München und Kitzbühel vorstellen als auch von diversen Mountainbike-Events berichten. Dieser faszinierende Sport, hat sich in den letzten Jahren nicht nur sehr stark weiterentwickelt, sondern auch viele Menschen wieder hin zum ersten Fortbewegungsmittel ihres Lebens, dem Fahrrad, zurück gebracht.

unser Mountainbikes Test-Partner: KTM Bike Industries

Als Partner für diese Mountainbikes Reportage konnten wir KTM Bike Industries aus dem oberösterreichischen Mattighofen gewinnen. KTM produziert schon seit 1964 Fahrräder und konnte in jüngster Vergangenheit bereits zweimal den sehr begehrten den Eurobike-Design-Award gewinnen. Für uns von Singleaktiv ist KTM der idealen Ausrüstungspartner da die Mountainbikes technisch durchdacht, robust und sowohl für den ambitionierten Anfänger als auch den fortgeschrittenen Mountainbike Fahrer alles bietet was diesen Sport so faszinierend macht: eine durchdachte Rahmengeometrie und eine absolute Top-Ausstattung der einzelnen Komponenten.

[sam_ad id=“48″ codes=“true“]

mit KTM die Strecken in München und Kitzbühel (er-)fahren

Für uns war es wichtig, vom Start weg ein Mountainbike für unsere Tester zu haben, daß gute, ausgewogene Marken-Komponenten bereits „on-board“ hat – da wir – so wie viele Einsteiger in diesen tollen Sport weder das Wissen, das Können noch das Know-How haben, um uns in einer Materialschlacht ein  High-Tech-Rennen zu liefern oder jedes Gramm zweimal auf die Goldwaage legen werden. KTM Bike Industries kam unserem Wunsch nach, und lieferte zwei brandneue Hardtail Aluminium Mountainbikes:

das KTM Ultra-Sport, ein 11,9kg Herren-Mountainbike mit Shimano-Deore Schaltung und hydraulischen Shimano-Scheibenbremsen sowie Rock Shox-Gabel mit Gabelblockierung vom Lenker aus
das KTM Baggy-Sue, ein 13,2kg Damen-Mountainbike mit nahezu identischer Ausstattung und Komponenten wie das Herrenrad.

ein erster Funktionstest

Beide Mountainbikes wurden nun einem ersten Funktionstest unterzogen. Unsere Tester freuten sich schon, endlich mit diesen neuen Rädern die ersten Kilometer abspulen zu dürfen. Die Klickpedale wurden für diesen ersten Test gegen herkömmliche Pedale getauscht und nachdem es ein erstes Anrollen und ein Funktionstest war, wurden keine abgelegenen Strecken, keine Trails und keine extremen Bergstrecken gewählt sondern lediglich Rad- und Feldwege befahren.

unsere Tester beim Genuss-Funktionstest:

Genuss pur, Material sehr gut, Auf gehts!

Die ersten Kilometer wurden von unseren Testern als reiner Genuss bezeichnet. Neben einem idealen Wetter wurde natürlich immer wieder das Material – also die Mountainbikes von KTM Bike Industries gelobt. Bereits „out-of-the-Box“ sind die beiden Fahrräder sofort postiv bewertet worden – dem Genuss-Mountainbikefahren steht also anscheinend nichts mehr im Wege. Ein bisschen Feinabstimmungsarbeit ist nun noch notwendig bevor unsere Tester in den nächsten Wochen u.a. die Isartrails, die Mountainbike Feierabendrunden in München unter der Woche, als auch die tolle Bergwelt zwischen München und Kitzbühel erkunden werden.

[sam_ad id=“49″ codes=“true“]

Wir freuen uns auf spannende Berichte!

2017-01-05T03:42:33+00:00

3 Comments

  1. Karin 25. Mai 2012 at 6:35 - Reply

    Mein Ex Freund hatte mich in dieses Hobby eingeführt. Ich habe daran richtig Freude. Der Freund ist gegangen, das Hobby ist geblieben.

  2. Kagelmann 5. August 2012 at 18:42 - Reply

    Schicke Bikes, ich bin schon sehr auf den Ausgang des Testes gespannt. Mich persönlich hat Rock Shox nie überzeugt, eher Marzocchi oder Fox, aber das ist auch schon ein paar Jahre her, vielleicht hat sich da ja was getan.

  3. Tom 25. August 2013 at 18:17 - Reply

    Da ich im Schwarzwald wohne gehört es natürlich zum guten Ton Mountainbike zu fahren.
    Ich fahre im Sommer nahezu jedes Wochenende

Leave A Comment